Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Celtic, das bessere Basel Schottlands

Was Celtic Glasgow in der höchsten schottischen Liga an Dominanz aufzieht, sucht seinesgleichen (vergebens). Die Rekorde drohen zu purzeln.

Legende: Video Die Coolness in Person: Celtics Dembélé gegen Inverness (SNTV) abspielen. Laufzeit 00:51 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.03.2017.

Davon kann sich gar Super-League-Primus Basel eine Scheibe abschneiden: Celtic Glasgow dominiert die schottische Premier League heuer nach Belieben.

Einige Fakten zur bisherigen Saison der «Bhoys». Celtic ...

  • ... gewann 26 aus 27 Spielen (1 Unentschieden).
  • ... liegt 27 Punkte vor dem zweitplatzierten Aberdeen: mehr als die Punktevorsprünge der Leader aus den Ligen England, Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich und Belgien zusammengezählt. Paris Saint-Germains Rekord aus der Saison 2015/16 (31 Punkte) ist in akuter Gefahr.
  • .. weist eine Quote von 2,93 Punkten pro Spiel auf. Einen besseren Wert in Europa wies zuletzt das ungarische Team Ferencvaros auf – vor 85 (!) Jahren.
  • ... verlor in der Liga zuletzt vor fast 10 Monaten.

Inverness-Coach Richie Foran formulierte es nach der 0:4-Niederlage vom Mittwoch gegen den Leader (siehe Video) passend: «Wir waren geschlagen, bevor wir aufs Feld kamen.»

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.