Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Chelsea krönt sich zum Meister

Drei Runden vor dem Saisonende steht der FC Chelsea London als Meister der Premier League fest. Dank einem 1:0-Heimsieg über Crystal Palace feierte das Team von José Mourinho den 5. Meistertitel der Klub-Geschichte.

Der Belgier (links) bejubelt den einzigen Treffer des Spiels.
Legende: Eden Hazard Der Belgier (links) bejubelt zusammen mit Nemanja Matic den einzigen Treffer des Spiels. EQ Images

Den einzigen Treffer des Spiels erzielte Eden Hazard praktisch mit dem Pausenpfiff. Zuerst scheiterte der Belgier vom Elfmeter-Punkt, konnte im Nachschuss aber zum 1:0-Siegtreffer einköpfeln. Es war eine schmeichelhafte Führung, der souveräne Tabellenführer zeigte sich in der Offensive über weite Strecken harmlos.

16 Punkte Vorsprung

Die Mannschaft von José Mourinho verwaltete im Anschluss die Führung gekonnt, die Vorentscheidung zum 2:0 wollte aber trotz zahlreichen Chancen nicht mehr fallen. Mit 16 Punkten Vorsprung können die «Blues» von den Verfolgern Manchester City und Arsenal in den letzten 3 Runden nicht mehr aufgeholt werden.