Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Chelsea überholt Basel-Gegner Tottenham

Tottenham ist im Heimspiel der 32. Premier-League-Runde gegen Everton nicht über ein 2:2-Unentschieden hinausgekommen. Damit verlieren die «Spurs» Rang 3 an Chelsea, das zuhause Sunderland mit 2:1 bezwang.

Tottenhams Michael Dawson (l.) im Zweikampf mit Evertons Victor Anichebe.
Legende: Verbissen Tottenhams Michael Dawson (l.) im Zweikampf mit Evertons Victor Anichebe. Keystone

Beim 2:2 zwischen Tottenham und Everton erzielten Emmanuel Adebayor ganz am Anfang der Partie und Gylfi Sigurdsson kurz vor Schluss die Tore der «Spurs». Dazwischen hatte Everton dank Treffern von Phil Jagielka (15.) und Kevin Mirallas (53.) das Spiel zwischenzeitlich gedreht.

Sunderland-Coach Di Canio misslingt Debüt

Aufgrund dieses Remis' gegen den Tabellensechsten rutscht Tottenham auf den 4. Rang ab. Auf Platz 3, der zur direkten Teilnahme an der Champions League berechtigt, liegt neu Stadtrivale Chelsea. Die «Blues» besiegten zuhause den Abstiegskandidaten Sunderland mit 2:1, bei dem der umstrittene neue Trainer Paolo di Canio seinen Einstand gab.

Auch mittem im Kampf um den direkten Champions-League-Platz 3 befindet sich Arsenal London. Die «Gunners» lauern mit einem Spiel weniger nur 2 Punkte hinter Tottenham und Chelsea, die beide 58 Punkte auf dem Konto haben.

Der FC Liverpool kam gegen Aufsteiger West Ham United nicht über ein 0:0 hinaus.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.