Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Copa America in Brasilien Messi feiert Rekordspiel mit Gala

Superstar Lionel Messi führt seine Argentinier beim Vorrundenabschluss zum klaren 4:1 über Bolivien und damit zum Gruppensieg.

Lionel Messi jubelt
Legende: Rekord geknackt, Spiel entschieden Lionel Messi präsentierte sich gegen Bolivien in Topform. Keystone

Lionel Messi hat sich mit einer Gala zum Vorrundenabschluss der Copa America zu Argentiniens neuem Rekordnationalspieler gekrönt. 4 Tage nach seinem 34. Geburtstag führte der Captain die Gauchos in seinem 148. Länderspiel mit 2 Toren und einer Vorlage beim 4:1 gegen Bolivien zum Gruppensieg.

Hinter Argentinien, das im Viertelfinal auf Ecuador trifft, sprang Uruguay mit einem 1:0 gegen Paraguay noch auf Rang 2. Edinson Cavani traf per Penalty.

Immer wieder Messi

In Cuiaba leitete Messi, der am bisherigen Rekordhalter Javier Mascherano vorbeizog, Papu Gomez' 1:0 (6.) genial ein, das 2:0 markierte er selbst per Penalty (33.). Mit einem traumhaften Heber (42.) machte er schon vor der Pause alles klar. Auf den Anschlusstreffer durch Erwin Saavedra (60.) antwortete Lautaro Martinez (65.).

Mit 75 Länderspieltoren jagt Messi die kontinentale Rekordmarke von Brasiliens Legende Pele (77 Tore). Auf einen Titel mit der grossen Seleccion wartet die Nummer 10 der Gauchos, Weltmeister 2005 mit der U20 und Olympiasieger 2008 mit der U23, immer noch.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.