Demba Ba wechselt zu Chelsea

Chelsea hat Goalgetter Demba Ba von Ligakonkurrent Newcastle United verpflichtet. Lewis Holtby zieht es im Sommer von Schalke in die Premier League und Pato spielt neu für Corinthians São Paulo.

Demba Ba. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Trikotwechsel Demba Ba schiesst seine Tore in Zukunft für den FC Chelsea. Reuters

Demba Ba wechselt innerhalb der Premier League von Newcastle United zum FC Chelsea. Der 27-jährige Senegalese unterschrieb bei den «Blues» einen Vertrag bis Sommer 2016. Für den Transfer soll Chelsea rund 10 Millionen Franken hinblättern. Ba erzielte in 66 Spielen für die «Magpies» 36 Tore, womit er in dieser Zeitspanne der treffsicherste Stürmer der Liga ist hinter Robin van Persie und Wayne Rooney.

Holtby zu den «Spurs»

Lewis Holtby wechselt im kommenden Sommer von Schalke in die Premier League zu Tottenham Hotspur. Der 22-jährige deutsche Nationalspieler liess verlauten, dass er seinen auslaufenden Vertrag bei den Gelsenkirchnern nicht verlängern wird.

Joe Cole zurück zu den Wurzeln

Der 56-fache englische Internationale Joe Cole kehrt zu seinen Wurzeln zurück und wechselt ablösefrei für 18 Monate von Liverpool zu West Ham United. Bei den «Hammers» hatte der 31-Jährige seine Profi-Karriere begonnen.

Pato nach Brasilien

Der Brasilianer Pato wechselt für 15 Millionen Euro von Milan zum Klub-Weltmeister Corinthians São Paulo. Der 23-jährige Stürmer unterschrieb in seiner Heimat einen Kontrakt über 4 Jahre.