Demba Ba zaubert bei Chelsea-Debüt

Demba Ba hat einen Traum-Einstand bei Chelsea hingelegt. Der Senegalese steuerte in seinem 1. Spiel für die «Blues» in der 3. Runde des FA-Cups 2 Treffer zum 5:1-Sieg bei Southampton bei. Derweil entging Manchester United bei West Ham nur knapp einer Blamage.

Demba Ba ist bei Chelsea angekommen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Traumdebüt Demba Ba ist bei Chelsea angekommen. Reuters

Besser hätte sich Demba Ba seinen Einstand bei Chelsea wohl nicht vorstellen können. Nur 24 Stunden nach Bekanntgabe seines Wechsels von Newcastle United zu den Londonern erzielte der Senegalese 2 Tore beim 5:1-Sieg bei Southampton in der 3. Runde des FA-Cups.

Jay Rodriguez hatte die Gastgeber in der 22. Minute in Führung gebracht, ehe der Champions-League-Sieger die Partie mit den Toren von Ba (31./66.), Victor Moses (45.), Branislav Ivanovic (52.) und Frank Lampard (83. per Elfmeter) noch drehten.

ManUnited zittert

Derweil bekundete Manchester United bei West Ham United deutlich mehr Mühe. Der Premier-League-Leader lag nach der regulären Spielzeit mit 1:2 zurück, ehe der eingewechselte Robin van Persie den Premier-League-Leader mit dem Ausgleich in der Nachspielzeit ins Wiederholungsspiel rettete.

Dagegen schaffte Manchester City locker den Einzug in die 4. Runde. Die «Citizens» setzten sich gegen Watford souverän mit 3:0 durch. Bas Ex-Klub Newcastle blamierte sich gegen den Zweitligisten Brighton & Hove Albion und musste sich mit 0:2 geschlagen geben.