Dortmund gewinnt in Freiburg

Borussia Dortmund hat mit einem 1:0-Erfolg beim SC Freiburg seinen 2. Platz in der Tabelle gefestigt. Einziger Torschütze im Breisgau war Captain Sebastian Kehl.

Freiburgs Zulechner deckt den Ball vor Hummels ab. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zweikampf Freiburgs Zulechner deckt den Ball vor Hummels ab. Keystone

Vor 24'000 Zuschauern in der ausverkauften Arena besiegelte ausgerechnet der frühere Freiburger Sebastian Kehl den siebten Auswärtssieg des wenig überzeugenden Tabellenzweiten aus Dortmund.

Kehl traf in der 58. Minute mit einem Schuss aus rund 20 Metern. Er profitierte bei seinem 1. Saisontreffer davon, dass Freiburg-Torwart Oliver Baumann zu weit vor dem Tor positioniert war.

Freiburg unter dem Strich

Der BVB baute mit dem 15. Saisonsieg seinen Vorsprung auf das drittplatzierte Leverkusen auf 4 Punkte aus. Der Rückstand auf die Bayern beträgt weiterhin 20 Zähler. Die Freiburger, bei denen die Schweizer Admir Mehmedi und Gelson Fernandes durchspielten, bleiben unter dem Strich auf Position 17.

Im 2. Sonntagsspiel trennten sich Mainz und Hertha Berlin 1:1.