Dortmund siegt ungefährdet

Borussia Dortmund hat sich in der 19. Runde der Bundesliga ohne Probleme gegen ein harmloses Nürnberg durchgesetzt. Die Polen Jakub Blaszczykowski und Robert Lewandowski waren die Torschützen beim 3:0, mit dem sich Dortmund mindestens vorübergehend auf Platz 2 schob.

Dormtunds Lewandowski bejubelt sein Tor gegen Nürnberg. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Grund zur Freude Dortmunds Lewandowski bejubelt sein Tor gegen Nürnberg. Reuters

Durch einen umstrittenen Foulpenalty brachte Jakub Blaszczykowski die Dortmunder im ausverkauften Heimstadion in der 17. Minute in Führung. Nur 4 Minuten später wurde er im Strafraum von Mario Götze mit einem idealen Querpass bedient und stellte auf 2:0.

Dieses Resultat war dem BVB eigentlich schon genug. In der Folge beschränkte er sich zumeist darauf, das Spielgeschehen zu kontrollieren. 2 Minuten vor dem Schlusspfiff gelang Robert Lewandowski der 3. Treffer.

Harmlose Gäste

Die Nürnberger, bei denen der Schweizer Timm Klose in der Verteidigung durchspielte, verzeichneten einzig nach einer Viertelstunde eine ausgezeichnete Torchance. Danach blieb der Tabellen-15. offensiv harmlos.