Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Embolo dank Federer zu neuen Höhenflügen?

Schalkes Breel Embolo erhielt während seiner Verletzungspause moralische Unterstützung von Roger Federer.

Schalkes Breel Embolo im Training
Legende: Will bei Schalke wieder durchstarten Breel Embolo in der Vorbereitung auf die Rückrunde. Imago

«Als ich verletzt war, habe ich von ihm ein Video zur Aufmunterung bekommen», sagte der Schweizer Nationalspieler im Interview mit der Bild. Federer, der bei Embolos Ex-Klub FC Basel häufiger auf der Tribüne sass, habe ihn zu einem seiner Spiele eingeladen.

Dort «haben wir viel geredet», berichtete Embolo: «Zu Sportlern wie ihm schaut man immer auf! Jede Sekunde mit ihnen schätzt man und hört ganz genau zu.» Federer habe ihm Unterstützung angeboten. «Wenn ich zum Beispiel ärztliche Hilfe benötigen würde, könne ich mich bei ihm melden.»

Ich möchte mit Selbstvertrauen zur Weltmeisterschaft.
Autor: Breel Embolo
Legende: Video Das Foul, bei dem sich Embolo schwer verletzte abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus sportaktuell vom 15.10.2016.

Embolo, im Sommer 2016 für 22,5 Millionen plus Bonuszahlungen von Basel nach Gelsenkirchen gewechselt, hat im vergangenen Herbst bei Schalke nach einjähriger Verletzungspause sein Comeback gegeben. Der Stürmer will in der Rückrunde neu angreifen.

«Ich möchte mit Selbstvertrauen zur Weltmeisterschaft», sagte er: «Dafür wollen wir eine stabile Rückrunde zeigen und am Ende hoffentlich einen internationalen Platz schaffen.»

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf (Josef Graf)
    Es ist sehr schön, dass RF, der einmalige Weltsuperstar des Schweizer Sports, einen anderen Schweizer Sportstar aufmuntert, wenn dieser andere Sportstar in der Rehabilitation wegen einer Verletzung ist. Sogar noch toller wäre es, wenn RF zusätzlich Menschen in der Schweiz helfen würde, welche nicht prominent sind und tatsächlich Hilfe nötig haben. Vielleicht geschieht das auch, wird aber leider nicht publiziert. Das Angebot ärztlicher Hilfe ist noch lustig, weil RF Dr. hc. der Medizin ist.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniel Hüppin (Daniel Hüppin)
      Wahrscheinlich macht Roger Federer schon jetzt ausserhalb des Sports viel Gutes, von dem Sie und ich nichts wissen. Aber man sollte es mit den Erwartungen und Wünschen an ihn auch nicht übertreiben. Schliesslich ist auch er nur ein Mensch.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen