Erster Sieg für Shaqiri

Inter Mailand hat nach langer Durststrecke wieder ein Meisterschaftsspiel gewonnen. Mit Xherdan Shaqiri in der Startformation bezwangen die Mailänder Palermo mit 3:0.

Xherdan Shaqiri (r.) und Fredy Guarin umarmen sich. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Freude bei Inter Xherdan Shaqiri (r.) und Fredy Guarin jubeln nach dem 1:0. EQ Images

Xherdan Shaqiri ist in der Meisterschaft im vierten Anlauf zum ersten Sieg mit Inter Mailand gekommen. Der Schweizer bereitete auf dem Weg zum 3:0-Heimsieg gegen Palermo mit einem Corner den Führungstreffer durch Fredy Guarin vor.

Starkes Spiel von Shaqiri

Shaqiri spielte hinter den argentinischen Spitzen Mauro Icardi und Rodrigo Palacio im offensiven Mittelfeld und gehörte in einer für einmal guten Inter-Mannschaft zu den Auffälligsten.

Icardi erzielte nach der Pause die Treffer 2 und 3 für Inter und steht nun bei 13 Saisontoren. Nach dem ersten Sieg seit fast einem Monat ist Inter zwar immer noch in der unteren Tabellenhälfte klassiert (11.), liegt aber immerhin wieder vor Stadtrivale Milan.