Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Stephanie Frappart schreibt Geschichte abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.04.2019.
Inhalt

Frappart gibt ihr Debüt Die erste Schiedsrichterin in der Ligue 1

Stephanie Frappart schrieb am Sonntag Geschichte: Als erste Frau leitete sie ein Ligue-1-Spiel.

Die Schiedsrichterin pfiff das Spiel zwischen dem SC Amiens und dem Ligapokal-Gewinner Racing Strassburg.

«Es war eine gute Premiere», freute sich die 35-jährige Französin nach dem Spiel. Sie sei sehr stolz. «Ich habe gezeigt, dass ich die Kompetenzen und Fähigkeiten habe, um hier zu sein», sagte Frappart. Während des Spiels zückte sie vier Mal die gelbe Karte.

Im Sommer an der Frauen-WM

Frappart hatte seit 2014 Spiele in der zweithöchsten französischen Liga geleitet. Ihr Aufstieg hat auch mit ihrem Einsatz bei der Frauen-WM im Sommer zu tun. Diese wird in Frankreich stattfinden.

Die Fifa wünscht, dass sich die WM-Schiedsrichterinnen «unter bestmöglichen Bedingungen» für das Turnier vorbereiten sollen. Mit Frapparts Beförderung entsprach der französische Fussballverband FFF diesem Wunsch.