Fussball-News: Alonso beendet internationale Karriere

Real Madrids Xabi Alonso hat nach 11 Jahren seinen Rücktritt aus der spanischen Nationalmannschaft erklärt. Und: Auch Samuel Eto'o wird dem kamerunischen Nationalteam nicht länger zur Verfügung stehen.

Xabi Alonso an einer Pressekonferenz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Abschied Xabi Alonso wird der spanischen Nati per sofort nicht mehr zur Verfügung stehen. EQ Images

Xabi Alonso, der mit der spanischen Nationalmannschaft 2010 Weltmeister sowie 2008 und 2012 Europameister geworden ist, wird Vicente del Bosque per sofort nicht mehr zur Verfügung stehen. Dies teilte der Mittelfeldspieler von Real Madrid auf Twitter mit. Der 32-jährige Baske, der 2003 sein Debüt in der Nationalelf gefeiert hatte, bestritt 114 Länderspiele und erzielte 16 Treffer für «La Roja».

Einen Tag nach seiner Abberufung als Captain hat auch Samuel Eto'o seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft Kameruns bekannt gegeben. Der 33-jährige Everton-Stürmer bestritt in seiner Karriere mehr als 100 Länderspiele und erzielte 56 Tore. An der WM in Brasilien kam er nur im ersten Vorrundenspiel gegen Mexiko (0:1) zum Einsatz. Für die im September beginnende Qualifikation zum Afrika Cup wurde er von Nationaltrainer Volker Finke nicht mehr berücksichtigt.

Video «Spielbericht Spanien - Australien» abspielen

Spielbericht Spanien - Australien

3:44 min, aus FIFA WM 2014 live vom 23.6.2014