Fussball-News: Die Ära Wenger bei Arsenal geht weiter

Die Londoner einigten sich mit Arsene Wenger auf eine Vertragsverlängerung bis 2019. Und: Der bisherige U23-Trainer Sandro Schwarz übernimmt die Geschicke bei Mainz 05.

Der Franzose Arsene Wenger unterschrieb bei Arsenal für weitere 2 Jahre als Trainer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wenger in Der Franzose unterschrieb bei Arsenal für weitere 2 Jahre als Trainer. Getty Images

Arsene Wenger bleibt für 2 weitere Jahre bis 2019 Trainer von Arsenal London. Am vergangenen Wochenende gewann Wenger mit den «Gunners» den traditionsreichen FA Cup. Weil Arsenal aber erstmals seit 19 Jahren die Champions-League-Qualifikation verpasste, war über ein Ende der Ära spekuliert worden. Der 67-Jährige steht bei Arsenal bereits seit 1996 an der Seitenlinie.

Sandro Schwarz folgt beim Bundesligisten auf den Schweizer Martin Schmidt, der 2 Tage nach dem letzten Saisonspiel am 22. Mai entlassen worden war. Der 38-Jährige spielte in der Jugend von Mainz und ab 2004 für die Profis im Mittelfeld des FSV. 2013 übernahm er als Trainer zunächst die Jugend und zuletzt die 2. Mannschaft. Schwarz erhält einen 3-Jahres-Vertrag.

John Anthony Brooks wechselt zu Wolfsburg, wo er auf Mario Gomez trifft. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bald Teamkollegen John Anthony Brooks wechselt zu Wolfsburg, wo er auf Mario Gomez trifft. Getty Images

2 Tage nach dem geglückten Klassenerhalt hat der VfL Wolfsburg Abwehrspieler John Anthony Brooks verpflichtet. Der 24-Jährige wechselt von Hertha BSC zu den Wölfen und erhält einen Vertrag bis 2022. Nach Informationen des Kicker lässt sich der VfL den Deal 20 Millionen Euro kosten.