Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Fussball-News: Rode von Bayern zu Dortmund

Mittelfeldspieler Sebastian Rode wechselt von Bayern München zu Borussia Dortmund. Er schwimmt damit in gewissem Sinne gegen den Strom. Und: Chinesen haben Inter Mailand übernommen.

Rode
Legende: Bald im Dortmund-Dress Sebastian Rode. EQ Images

Mario Götze, Robert Lewandowski oder Mats Hummels. Sie alle wechselten von Dortmund zu Bayern. Den umgekehrten Weg geht nun Sebastian Rode. Der 25-Jährige unterschrieb bei Dortmund einen Vertrag bis 2020. Rode war bei den Bayern nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinausgekommen. Beim BVB soll er den zu Manchester City wechselnden Ilkay Gündogan ersetzen.

Der italienische Traditionsklub Inter Mailand ist für 270 Millionen Euro vom chinesischen Konzern Suning gekauft worden. Der Einzelhandelsriese kündigte nach Angaben der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua die Übernahme der Mehrheit von 70 Prozent der Anteile am 18-fachen italienischen Meister an.

Der albanische Meister KF Skenderbeu Korca ist nach eigenen Angaben wegen vermeintlichen Wettbetrugs für ein Jahr vom Europapokal ausgeschlossen worden. Das gab der Klub in einem Statement bekannt und kündigte gleichzeitig an, vor dem Internationalen Sportgerichtshof TAS die Entscheidung der Uefa anfechten zu wollen.