Fussball-News: Vardy Premier-League-Spieler der Saison

Jamie Vardy gewinnt die Wahl zum besten Spieler der Saison. Und: Watford und Flores gehen getrennte Wege.

Vardy mit der Premier-League-Trophäe. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Meisterlich Vardy ist nun englischer Meister und der beste Spieler der Premier-League-Saison. Imago

Jamie Vardy, Stürmer des überraschenden englischen Meisters Leicester City, hat die Wahl als Premier-League-Spieler der Saison gewonnen. Der englische Nationalspieler schoss diese Saison 24 Ligatore und war massgeblich am Gewinn des ersten Meistertitels von Leicester beteiligt. 2009 spielte er noch in der achten englischen Liga, nun ist er zur Symbol-Figur des Leicester-Märchen geworden. Neben Vardy standen mit Riyad Mahrez, N'Golo Kante, Kasper Schmeichel und Wes Morgan vier weitere Spieler der «Foxes» zur Wahl.

Sanchez Florez verabschiedet sich nach einem Spiel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sanchez Florez verlässt Watford auf Ende Saison. Imago

Der englische Premier-League-Klub Watford trennt sich auf Ende Saison von Trainer Quique Sanchez Flores. Der Spanier hatte das Amt erst im Sommer von Aufstiegstrainer Slavisa Jokanovic übernommen. Watford belegt eine Runde vor Schluss den guten 13. Platz. Für den Aufsteiger spielten in der auslaufenden Saison auch die Schweizer Valon Behrami und Almen Abdi.

Metz steht nach Nancy und Dijon als dritter und letzter Aufsteiger in die Ligue 1 fest.