Hitz wird zum Augsburger Erfolgsgarant

Der FC Augsburg hat mit Marwin Hitz im Tor Mainz 2:1 bezwungen. Für den Schweizer Goalie war es der 3. Sieg beim 3. Einsatz mit dem FCA.

Der Schweizer Marwin Hitz im Tor der Augsburger. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Behielt den Durchblick Der Schweizer Marwin Hitz im Tor der Augsburger. EQ Images

Augsburgs Trainer Markus Weinzierl hatte versucht, das Glück nach zuletzt 5 Spielen ohne Sieg mit einem Torwartwechsel zurückzugewinnen: Marwin Hitz, mit dem der FCA Ende August zwei Siege hintereinander gefeiert hatte, ersetzte Alexander Manninger.

Hitz: 3 Einsätze, 3 Siege

Die Rochade zahlte sich aus. Gegen Mainz feierte Augsburg den 4. Saisonsieg - und Hitz' Erfolgsquote liegt weiterhin bei 100 Prozent.

Matchwinner war jedoch ein anderer: André Hahn erzielte in der 26. und in der 49. Minute beide Augsburger Tore. Mainz gelang durch den eingewechselten Eric-Maxim Choupo-Moting per Penalty in der 59. Minute nur noch der 1:2-Anschlusstreffer.

Werder gewinnt spektakuläre Partie gegen Hannover

Im zweiten Sonntagsspiel setzte sich Werder Bremen zuhause gegen Hannover mit 3:2 durch. Szabolcs Huszti (20.) brachte Hannover per Elfmeter in Führung und erzielte das erste Auswärtstor für die Niedersachsen in dieser Saison. Am Ende siegten aber die Gastgeber, für die Santiago Garcia in der 86. Minute das 3:2 schoss.