Immobile brilliert gegen harmloses Milan

Die AC Milan ist beim ersten Härtetest der Saison durchgefallen. Die Mailänder verloren in der 3. Runde der Serie A auswärts gegen Lazio Rom 1:4. Besser machte es Stadtrivale Inter.

Lazios Ciro Immobile jubelt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Dreimal erfolgreich Lazios Ciro Immobile. Reuters

Die Fakten zur 3. Runde der Serie A:

  • In den ersten 6 Pflichtspielen der Saison (inklusive EL-Quali) kam die neu zusammengesetzte AC Milan zu 6 Siegen. Gegen Supercup-Sieger Lazio Rom landete das teure Ensemble nun unsanft auf dem Boden der Realität: 1:4-Pleite.
  • Nati-Crack Ricardo Rodriguez zählte zum Stammpersonal, beim 3. Gegentor traf ihn eine Teilschuld. Auf Seiten von Lazio stach Ciro Immobile mit 3 Toren heraus.
  • Inter Mailand bleibt weiterhin makellos: Gegen den zuvor ungeschlagenen Aufsteiger SPAL Ferrara genügte Inter eine solide Leistung für den 2:0-Sieg. Captain Mauro Icardi und Ivan Perisic trafen.
  • Damit ist Inter wie Meister Juventus Turin und Napoli nach 3 Spielen noch ohne Verlustpunkt.
Valon Behrami geht energisch in den Zweikampf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wie man ihn kennt Valon Behrami geht energisch in den Zweikampf. Keystone

  • Udinese schlägt mit Valon Behrami Genoa mit 1:0. Silvan Widmer fehlte verletzt.
  • Nicht zum Zug kamen Nicolas Haas und Remo Freuler bei Atalantas 2:1-Erfolg gegen Sassuolo.