Inler trifft bei Napoli-Sieg

Napoli hat in der 7. Runde der Serie A den 6. Sieg eingefahren. Beim 4:0-Erfolg der Süditaliener zuhause gegen Livorno reihte sich auch Nati-Captain Gökhan Inler in die Torschützenliste ein. Juventus Turin setzte sich mit 3:2 gegen die AC Milan durch.

Napolis Gökhan Inler (l.) im Zweikampf mit Livornos Innocent Emeghara. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schweizer Duell Napolis Gökhan Inler (l.) im Zweikampf mit Livornos Innocent Emeghara. Reuters

Nachdem Goran Pandev Napoli bereits in der 4. Minute in Führung gebracht hatte, erhöhte Inler in der 26. Minute auf 2:0. Nach der Pause sorgten Jose Maria Callejon und Marek Hamsik für die weiteren Treffer für den Tabellenzweiten.

Neben Inler spielte auch Valon Behrami bei Napoli durch. Blerim Dzemaili sass erneut nur auf der Ersatzbank. Auf Seiten von Livorno wurde Innocent Emeghara in der 69. Minute ausgewechselt.

Juventus dreht Partie gegen Milan

Punktgleich mit Napoli auf Rang 3 liegt Juventus Turin. Die «Alte Dame» bezwang die AC Milan zuhause trotz frühem Rückstand mit 3:2.

Bereits nach 19 Sekunden gingen die Gäste durch Sulley Muntari in Führung. Andrea Pirlo mit einem direkt verwandelten Freistoss (14.), Sebastian Giovinco (68.) und Giorgio Chiellini (74.) sorgten für die Wende zugunsten von Juventus. Muntaris Anschlusstreffer (89.) kam zu spät.