Jetzt ist es fix: Fernandes geht zu Rennes

Gelson Fernandes verlässt die Bundesliga nach nur einer Saison wieder. Der Wechsel des Schweizer Nationalspielers vom SC Freiburg zu Stade Rennes ist jetzt amtlich.

Video «Fussball: Gelson Fernandes wechselt nach Rennes («sportaktuell»)» abspielen

Gelson Fernandes wechselt nach Rennes («sportaktuell»)

0:20 min, vom 4.8.2014
Zusatzinhalt überspringen

Behrami trifft

Valon Behrami hat bei seinem Debüt für den HSV ein Tor erzielt. Der erst am Sonntag verpflichtete Mittelfeldspieler erzielte beim 2:0 im Test gegen den türkischen Erstligisten Akhisar Belediyespor per Kopf die Führung (21.). In der Halbzeit wurde er ausgewechselt.

Der bereits vor drei Tagen angekündigte Wechsel von Gelson Fernandes zu Stade Rennes ist jetzt definitiv. Der französische Ligue-1-Klub gab am Montag bekannt, dass der 48-fache Schweizer Internationale einen Vertrag über 4 Jahre unterschrieben habe. Über die Ablösesumme machten die beiden Parteien keine Angaben.

7 Jahre, 9 Stationen

In der vergangenen Saison spielte der 27-jährige Walliser beim SC Freiburg in der deutschen Bundesliga. Für Fernandes ist das Engagement in Rennes eine Rückkehr nach Frankreich: In der Spielzeit 2009/2010 war er bei St-Etienne engagiert.

Stade Rennes ist für den Mittelfeldspieler bereits die 9. Station in den letzten 7 Jahren.