Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Jetzt ist es Tatsache: Real entlässt Ancelotti

Nach wochenlangen Spekulationen ist das Schicksal von Carlo Ancelotti besiegelt: Der Trainer, der Real Madrid zum 10. Champions-League-Titel geführt hatte, muss den spanischen Rekordmeister trotz laufenden Vertrags verlassen.

Carlo Ancelotti tritt aus einer Tür.
Legende: Muss gehen Carlo Ancelotti ist in Madrid nicht mehr erwünscht. Reuters

Carlo Ancelotti hatte noch am Samstag erklärt, dass er gerne bei Real bleiben würde. Doch der 55-Jährige wusste auch, was er im Falle einer Entlassung tun würde: «Ich möchte bei Real Madrid weitermachen, oder ich werde eine einjährige Pause einlegen.» Rückendeckung hatte er auch von Weltfussballer Cristiano Ronaldo erhalten.

Ronaldo wollte mit Ancelotti weiterarbeiten

Zuerst die «Decima», dann ohne Titel

Doch es kommt zur Trennung, wie Vereinspräsident Florentino Perez am Montagabend bekanntgab. Ancelotti hatte die «Königlichen» im Sommer 2013 mit einem Dreijahresvertrag übernommen und in der 1. Saison zum Gewinn der Champions League geführt, der langersehnten «Decima».

Legende: Video Real scheitert an Juventus abspielen. Laufzeit 07:33 Minuten.
Aus sportlive vom 13.05.2015.

In diesem Jahr blieb der Italiener aber ohne Titel. In der «Königsklasse» scheiterten die Madrilenen im Halbfinal an Juventus Turin, in der Meisterschaft musste man Barcelona den Vortritt lassen.

Wer den Posten übernehmen soll, teilte Real nicht mit. Als heisser Anwärter gilt Rafael Benitez.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von roman bieri, spiez
    Das Jahr ohne Titel ist auf den FC Barcelona zurück zu führen. Die blieben diese Saison von Verletzungen verschont und hatten ein Sturmtrio, das in der Geschichte seines gleichen sucht. Real begeht meiner Meinung nach einen Fehler, wenn sie Ancelotti entlassen. Er liess tollen Fussball spielen und hat eine echte Mannschaft aus den Stars geformt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Ruedi Brand, Bragel
      Da scheint ja ein richtiger Experte zu schreiben... Nein natürlich nicht. Bitte informiere dich zuerst bevor du in einem solchen Forum schreibst, denn Real hat dieses Jahr sehr wohl Titel geholt. Schon Mal etwas von Super Cup, Klub-WM und Europäischer Super Cup gehört? PS: Zidane wird Trainer bei Real. Er hat soeben einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Gruss Dr.Med. Dent. Experte für Sport (Tennis, Fussball, Badminton, Rudern, Eishockey, Curling, Billiard) Ruedi Brand für Sie live aus Madrid
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Don Carlo, Milano
    Nie war die Teamchemie Reals so gut wie unter Ancelotti. Der ganze Madridismo hat nach der turbulenten Zeit unter Mou die lang ersehnte Ruhe in der Mannschaft zurückerhalten. Doch bei Real zählen nur Titel und ein Jahr ohne, ist halt einfach eins zu viel. Bin gespannt, wer auf Don Carlo folgt, denn ein ähnlich kompetenter Trainer gibt's fast nicht. Zu wünschen wäre, wenn Zidane zurückkehren würde und ich fände auch Jürgen Klopp top, aber auf keinen Fall Benitez! Viel Glück Ance und Hala Madrid!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen