Klose wechselt in die Premier League

Timm Klose wird die Bundesliga-Rückrunde nicht für Wolfsburg bestreiten. Der National-Verteidiger wechselt zu Norwich City. Über die Vertrags-Modalitäten ist noch nichts bekannt.

Timm Klose. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Endrunde in Frankreich als Ziel Timm Klose. Keystone

Wie Radio SRF erfuhr, verlässt Klose die «Wölfe» per sofort und schliesst sich den «Kanarienvögeln» an. So lautet der Spitzname von Norwich City.

Die von Alex Neil trainierten Ostengländer belegen nach 21 Runden den 15. Tabellenrang in der Premier League. Statt mit Wolfsburg um die Europacup-Qualfikation zu spielen und die CL-Achtelfinals gegen Gent zu bestreiten, muss sich Klose nun auf den Abstiegskampf einstellen.

EURO im Visier

Den Ausschlag für den Wechsel dürfte die EURO in Frankreich gegeben haben. Nur mit regelmässigen Einsätzen kann sich Klose aufdrängen. Für Wolfsburg bestritt der National-Verteidiger (12 Länderspiele) in der Bundesliga-Hinrunde 7 von 17 Partien über die volle Distanz. Zudem kam er im CL-Spiel gegen Eindhoven (0:2) über 90 Minuten zum Einsatz.

Wolfsburg bereitet sich momentan in der Algarve auf die Rückrunde vor. Norwich gastiert am Samstag bei Bournemouth.

Hat sich Klose richtig entschieden?

  • Ja

    Er muss mehr spielen.

    78%
  • Nein

    Bei Wolfsburg kam er doch hie und da zum Einsatz.

    21%
  • 1959 Stimmen wurden abgegeben