Zum Inhalt springen
Inhalt

Künftig in England tätig? Zidane liebäugelt mit Manchester United

Gemäss der Sportzeitung «L'Equipe» peilt der französische Erfolgscoach ein Engagement bei Englands Rekordmeister an.

Zinedine Zidane blickt seitlich aus dem Bild
Legende: Führt sein Weg in die Premier League? Zinedine Zidane. Reuters

Real Madrid als erste Trainerstation und gleich dreimal in Serie Champions-League-Sieger. Was soll da noch folgen? Laut L'Equipe sieht Zinedine Zidane seine Zukunft in England – am liebsten bei Manchester United.

Die französische Sportzeitung beruft sich auf gut unterrichtete Quellen – und stellt diese Überlegung an:

  • 1. Für Zidane kommt nur ein absoluter Topklub in Frage.
  • 2. Ein Premier-League-Vertreter wäre die logische Wahl.

Denn in anderen Top-Ligen spricht die Konstellation gegen Zidane als Trainer:

Spanien: Als Real-Ikone kommt für Zidane Barcelona nicht in Frage.

Italien: Trotz Zidanes Juve-Vergangenheit – Massimo Allegri sitzt fest im Sattel.

Deutschland: Bayern als einziger Kandidat hat soeben Niko Kovac engagiert.

Frankreich: Zidane ist in Marseille aufgewachsen und sieht sich nicht bei PSG.

Doch auch der Trainerposten bei Manchester United ist vergeben. Seit 2016 amtet dort Jose Mourinho – mit einem Vertrag bis 2020. Aber bei Real und Chelsea wurde dem Portugiesen zuletzt jeweils eine chaotische dritte Saison zum Verhängnis.

Legende: Video Zidane und Real: Eine Erfolgsgeschichte abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.05.2018.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.