Lahm-Abschied: untypisch unprofessionell

Wie gibt ein grosser Spieler das Karrierenende bekannt? Mit einer Medienkonferenz? Der FC Bayern München und Philipp Lahm gingen anders vor. Das Resultat: totale Verwirrung.

Philipp Lahm winnkt zu den Fans. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Abschied im Sommer Philipp Lahm. Keystone

Er wird als einer der grossen Spieler in die Historie der Bayern eingehen: Philipp Lahm. Weniger ruhmreich war die Bekanntgabe seines Karrierenendes am Dienstagabend. Der Reihe nach:

  • Kurz vor Anpfiff der Cup-Achtelfinalpartie gegen Wolfsburg sickerte durch, dass Lahm bei den Bayern im Sommer Schluss macht und auch nicht Sportdirektor wird. Ausgangspunkt war die Sport Bild, welche für ihre Mittwochsausgabe den Lahm-Rücktritt ankündigte.
  • Das Spiel verkommt zur Nebensache. Ob im TV oder im Stadion: Lahm ist das Hauptthema. Gespielt wurde auch noch: 1:0 für die Bayern – und niemand sprach darüber.

Präsident Uli Hoeness mimte unmittelbar nach Spielende in der ARD den Ahnungslosen?

«  Das hat er mir nicht mitgeteilt. Ich kann das jetzt nicht bestätigen. »

Es seien mit Lahm und dessen Berater Absprachen getroffen worden. «Wir halten uns daran», meinte der Klub-Chef.

Die Verwirrung war komplett. In der ARD rätselten Moderator Alexander Bommes und Experte Mehmet Scholl. Dann kam Philipp Lahm zum Interview.

  • «Ich habe den Verantwortlichen Bescheid gegeben, dass ich am Ende der Saison aufhöre, Fussball zu spielen.» Endlich Klarheit – auch für Hoeness?

Nach diversen Medieninformationen sollen die Bayern Lahm angeboten haben, das Amt des Sport-Direktors zu bekleiden. Dadurch wäre Lahm aber nicht im Vorstand gewesen, gleich wie Christian Nerlinger (2009-2012) zuvor, aber anders als bei Matthias Sammer (Sportvorstand, 2012-2016).

Hat Lahm deswegen das Angebot abgelehnt? Er dementiert natürlich, schliesst einen Wechsel auf diesen Posten «zum jetzigen Zeitpunkt aus».

Wir fragen uns:

Ist die chaotische Bekanntgabe nicht unwürdig für einen Spieler des Formats Philipp Lahm?

  • Absolut. Einfach nur peinlich liebe Bayern!

    41%
  • Egal. Lahm sagte nach der Partie, was Sache ist.

    59%
  • 3379 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: SRF 3, Abendbulletin, 7.2.2017, 22:00 Uhr