Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Leicester marschiert unaufhaltsam

Lässt Leicester City den Traum tatsächlich Wirklichkeit werden? Die «Foxes» siegen in der Premier League unbeirrt weiter.

Riyad Mahrez (Mitte) schoss den einzigen Treffer der Partie.
Legende: Gefeierter Torschütze Riyad Mahrez (Mitte) schoss den einzigen Treffer der Partie. Keystone

Riyad Mahrez sorgte beim 1:0-Erfolg des Leaders gegen Crystal Palace für den Siegtreffer. Der Algerier erzielte bereits sein 16. Saisontor. Kasper Schmeichel rettete seinem Team in der 92. Minute mit einer starken Parade die 3 Punkte. Gökhan Inler sass 90 Minuten auf der Bank.

Wir sind nahe dran an der Champions League, das wäre eine grossartige Leistung.
Autor: Claudio RanieriCoach Leicester City

Vom möglichen Meistertitel wollte Coach Claudio Ranieri aber nichts wissen. «Unsere Fans singen, aber wir müssen konzentriert bleiben. Wir sind nahe dran an der Champions League, das wäre eine grossartige Leistung», wich der Trainer aus.

Arsenal ohne Probleme

Auch Verfolger Arsenal gab sich keine Blösse. Die «Gunners» schlugen ein schwaches Everton mit 2:0. Danny Welbeck (7. Minute) und Startelf-Debütant Alex Iwobi (42.) erzielten die beiden Tore. Chelsea musste sich zuhause gegen West Ham mit einem 2:2 begnügen.

Niederlage für Atletico

In Spanien musste das zweitplatzierte Atletico Madrid federn lassen. Das Team von Diego Simeone, das unter der Woche in extremis die Champions-League-Viertelfinals erreicht hatte, unterlag Sporting Gijon auswärts mit 1:2.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Schweiz
    Noch 7 Runden. Im Klartext noch 17 Pkt. Maximal, und dann WÜRDE eine der grössten Sensationen der Premier-League Geschichte wahr werden. Vor einem Jahr: Leicester City auf Platz 20 mit (nur) 19 Punkten. Und dann (vs. QPR 4-1 auswärts) begann die Geschichte... "Lääster Siddiii" !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen