Leipzig verliert Spiel und Tabellenführung beim Schlusslicht

Nach 3 Spieltagen muss RB Leipzig die Tabellenführung überraschend an die Bayern abgeben. Der Aufsteiger unterliegt ausgerechnet dem Ex-Team von Trainer Ralph Hasenhüttl.

Oliver Burke und Leipzig unterliegen Ingolstadt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zum Verzweifeln Oliver Burke und Leipzig unterliegen Ingolstadt. imago

  • 1:0-Sieg des Tabellenletzten Ingolstadt gegen den Leader Leipzig
  • Bayern deklassieren Wolfsburg mit 5:0
  • Last-Minute-Ausgleich von Reus rettet Dortmund ein Remis

Die Sachsen kassierten in Ingolstadt beim 0:1 die erste Niederlage der Saison. Den goldenen Treffer erzielte Roger bereits in der 12. Minute per Kopf. Danach rannten die jungen Bullen vergeblich einem Treffer hinterher, konnten aber nicht so überzeugen, wie noch in den letzten Wochen.

Besonders bitter war die Pleite für RB-Trainer Ralph Hasenhüttl, der letzte Saison noch in Ingolstadt gewirkt hatte. Nach zuletzt 8 Siegen in Serie fiel Leipzig dank dem Nuller wegen der schlechteren Tordifferenz hinter die Bayern zurück.

Lewandowskis 5er-Pack vom letzten Jahr

1:17 min, aus Tagesschau am Mittag vom 23.9.2015

HSV findet langsam den Tritt

Der amtierende Meister aus München schickte den VfL Wolfsburg gleich mit einer Packung zurück nach Hause. Beim 5:0 gelang Robert Lewandowski ein Doppelpack, es waren die Saisontreffer 10 und 11 des Polen.

In der letzten Saison hatte «Lewa» gegen Wolfsburg 5 Tore erzielt, dabei in 8:59 Minuten einen Hattrick auf den Rasen gezaubert und sich in die Geschichstbücher eingetragen.

Am Tabellenende konnte neben Ingolstadt auch Hamburg einen Dreier feiern. Die «Rothosen» gewannen gegen Augsburg in Unterzahl 1:0. Neues Schlusslicht in der Bundesliga ist damit Darmstadt 98.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 10.12.16, 17:40 Uhr.