Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Liverpool mit Gala auf den Leaderthron

Liverpool ist neuer Leader in der Premier League. Die «Reds» schlugen Watford mit 6:1 und führen einen Punkt vor Chelsea. Nach Manchester City am Samstag wurde am Sonntag auch Arsenal gerupft.

Philippe Coutinho und Jordan Henderson
Legende: Derzeit ganz oben Philippe Coutinho und Jordan Henderson Imago

Liverpool sorgte an der heimischen Anfield Road schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Sadio Mané per Kopf, Philippe Coutinho nach einem «Tunnel» gegen Watford-Defensivspieler Younès Kaboul und Emre Can nach einer Flanke Adam Lallanas trafen zwischen der 28. und 43. Minute.

In der 2. Halbzeit markierten Roberto Firmino, nochmals Mané und Georginio Wijnaldum für das Team von Trainer Jürgen Klopp. Letztmals war Liverpool im Mai 2014 englischer Leader.

Xhaka verpasst Siegtreffer

Arsenal musste sich im London-Derby gegen Tottenham mit einem 1:1 begnügen. Tottenham-Verteidiger Kevin Wimmer lenkte mit seinem Kopf einen Freistoss Mesut Özils ins eigene Tor ab (42.), Harry Kane glich per Foulpenalty kurz nach dem Seitenwechsel aus. Beide Teams hatten danach Chancen zum Siegtreffer, bei Arsenal auch Nati-Spieler Granit Xhaka (61.).

Ibrahimovic schreibt Geschichte

Bei Manchester Uniteds 3:1 in Swansea erzielte Zlatan Ibrahimovic das 25'000 Tor der Liga-Geschichte.