Zum Inhalt springen

Internationale Ligen «Man up»: Mourinho nimmt sein Luxus-Kader in die Pflicht

Es harzt derzeit beim englischen Traditionsklub Manchester United. Trainer José Mourinho verlangt deshalb mehr Härte von seinen Spielern.

José Mourinho
Legende: Die Luft wird dünner José Mourinhos Manchester United wird den Erwartungen bislang nicht gerecht. Imago

Mit derzeit Platz 6 in der Meisterschaft und einigen verknorzten Auftritten in der Europa League fällt José Mourinhos Saisonauftakt mit Manchester United relativ bescheiden aus. Tatsächlich ist er gar schlechter gestartet als seine viel gescholtenen Vorgänger.

Zuletzt hatte sich der Portugiese über seine 2 Stammverteidiger Chris Smalling und Luke Shaw aufregen müssen – die beiden hätten aufgrund von Verletzungen am Sonntag gegen Swansea nicht auflaufen wollen. «Es gibt einen Unterschied zwischen den Mutigen und jenen, die sich von ein bisschen Schmerzen zurückhalten lassen», war Mourinhos etwas kryptische Reaktion nach dem Spiel.

Nun hat er die gesamte Mannschaft in die Pflicht genommen. «Man up» sind seine klaren Worte: Die Spieler sollen sich zusammenreissen und ihren Mann stehen. Ansonsten könnten schwere Tage auf das Luxus-Kader zukommen: Im Winter will «Mou» nämlich ausmisten und bis zu 8 Spieler ersetzen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.