Manchester United baut Tabellenführung aus

Manchester United hat vom Punktverlust von Stadtrivale City (0:0 gegen die Queens Park Rangers am Dienstag) profitieren können und die Führung in der Premier League auf 7 Punkte ausgebaut. Chelsea verspielte gegen Reading in der Schlussphase den sicher geglaubten Sieg.

Wayne Rooney. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Doppelpack Wayne Rooney glänzte beim Heimsieg gegen Southampton. Keystone

Beim 2:1-Erfolg gegen Southampton lag Manchester United schon nach wenigen Minuten und einem schlimmen Patzer von Michael Carrick in Rückstand.

Doch ein Doppelschlag von Wayne Rooney (8./27.) brachte das Heimteam wieder auf die Siegerstrasse. In der 2. Hälfte vergaben die «Red Devils» noch zahlreiche weitere Chancen, wobei vor allem Liga-Topskorer Robin van Persie für einmal im Abschluss sündigte.

Liverpool und Chelsea verspielen 2:0

Das Topspiel des Tages zwischen Arsenal und Liverpool endete 2:2. Die «Reds» verspielten dabei zwischen der 65. und 67. Minute einen Zwei-Tore-Vorsprung. Nach dieser Punkteteilung in einem hochklassigen Spiel befinden sich beide Teams weiterhin nicht auf einem Europacup-Platz.

Auch Chelsea verspielte beim 2:2 auswärts bei Aufsteiger Reading eine 2:0-Führung. Bis in die 87. Minute führten die «Blues» dank Toren von Juan Mata und Frank Lampard, ehe Reading-Stürmer Adam Le Fondre dem Heimteam dank einer Doublette noch den Punktgewinn sicherte.