ManUnited findet im Upton Park sein Waterloo

Manchester United verliert das dramatische Nachtragsspiel bei West Ham United mit 2:3. Das Team von Coach Louis van Gaal droht die Champions League zu verpassen.

Die Spieler betreten das Stadion Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Würdiger Abschied nach 112 Jahren Der Upton Park erlebte ein denkwürdiges letztes Spiel. Keystone

Das letzte Spiel im altehrwürdigen Upton Park hätte nicht turbulenter verlaufen können. Sakho (10.) brachte West Ham in Führung und das ausverkaufte Stadion ein erstes Mal zum Beben.

Van Gaal konnte nur kurz jubeln

Als United-Stürmer Martial in der 72. Minute mit seinem 2. Treffer des Abends auf 2:1 stellte, war die Partie gedreht.

Van Gaal und sein Team lagen zu diesem Zeitpunkt auf dem CL-Platz. Doch dann stellten Antonio (76.) und Reid (80.) das Spiel komplett auf den Kopf.

Arsenal profitiert – City reicht Remis

ManUnited muss nun in der letzten Runde am nächsten Sonntag gegen Bournemouth gewinnen. Gleichzeitig darf ManCity wegen der besseren Tordifferenz bei Swansea nicht punkten.

Der Kampf um Platz 4

3.Arsenal3761 : 3668
4.Manchester City3770 : 4065
5.Manchester United3746 : 3463

Attacke auf Bus trübt Party

West Ham darf seinerseits von der Europa League träumen. Ab nächster Saison spielen die «Hammers» im Olympia-Stadion von London.

Der Wermutstropfen: Vor der Partie wurde Manchesters Team-Bus auf dem Weg zum Stadion mit Flaschen beworfen. Ein Polizist und eine weitere Person wurden verletzt.