ManUnited kriselt weiter - Chelsea und ManCity patzen

Englands Rekordmeister Manchester United hat erneut eine Heimniederlage hinnehmen müssen. Gegen Newcastle verloren die «Red Devils» wie vor einer Woche gegen Everton mit 0:1. Von Arsenals Verfolgern konnte einzig Liverpool gewinnen.

Manchesters Keeper David De Gea streckt sich nach dem Schuss von Yohan Cabaye vergeblich. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wieder Heimniederlage Manchesters Keeper David De Gea streckt sich nach dem Schuss von Yohan Cabaye vergeblich. Reuters

Der Franzose Yohan Cabaye erzielte den entscheidenden Treffer für die «Magpies» in der 61. Minute. Für Newcastle war es der erste Sieg in Old Trafford seit 41 Jahren.

Titelverteidiger Manchester United kassierte derweil die zweite Heimniederlage in Serie. Rang 9 und 12 Punkte Rückstand auf Leader Arsenal entsprechen definitiv nicht dem Selbstverständnis der «Red Devils».

Chelsea verliert bei Stoke - Liverpool wahrt Anschluss

2 Tore von André Schürrle reichten Chelsea nicht, um Zählbares bei Stoke City mitzunehmen. Die Londoner verloren nach zwischenzeitlicher Führung durch einen Last-Minute-Treffer von Oussama Assaidi. Auch Manchester City, das in Southampton nur 1:1 spielte, verpasste es, Arsenal unter Druck zu setzen.

Besser machte es Liverpool, das zuhause gegen West Ham 4:1 gewann. Luis Suarez, der am Mittwoch Norwich mit 4 Toren quasi im Alleingang abgeschossen hatte, musste sich mit «nur» einem Treffer begnügen.