Zum Inhalt springen

Header

Video
Ancelotti: «Jürgen und ich sind gute Freunde»
Aus Sport-Clip vom 05.01.2020.
abspielen
Inhalt

Merseyside-Derby im FA Cup Knackt Ancelotti den «Liverpool-Code» erneut?

Carlo Ancelotti trifft mit Everton im FA Cup auf Jürgen Klopps Liverpool. Der Italiener weiss, wie man das Team des deutschen Trainers bezwingt.

«Wenn du Liverpool schlagen willst, muss du ein perfektes Spiel abliefern. Du darfst keine Fehler machen, musst hart arbeiten und dich aufopfern.» Carlo Ancelottis Rezept, um gegen das aktuell beste Team der Welt bestehen zu können, könnte simpler kaum sein.

Schon so mancher Coach dürfte seine Mannschaft mit diesen Anweisungen in ein Duell mit Jürgen Klopps Liverpool geschickt haben und musste dann mitansehen, wie sein Team von den «Reds» überrollt wurde. Nicht so Ancelotti.

Der 60-jährige Italiener ist in dieser Saison der bisher einzige Coach, der eine von Klopp betreute Elf bezwingen konnte. Sein Napoli setzte sich in der Champions-League-Gruppenphase zuhause mit 2:0 durch, auswärts an der Anfield Road entführten die Italiener einen Punkt.

Video
Archiv: Napoli schlägt Liverpool in der CL-Gruppenphase
Aus Sport-Clip vom 18.09.2019.
abspielen

Trotz dieser Erfolge verlor man im Süden Italiens das Vertrauen in Ancelotti, im Dezember wurde der dreifache Champions-League-Sieger entlassen. Keine 2 Wochen danach fand er bei Everton einen neuen Job. Und landete so doch noch in Liverpool.

2015 bei Liverpool im Gespräch

Als die «Reds» 2015 einen neuen Trainer suchten, habe er Gespräche mit den Verantwortlichen geführt gehabt, so Ancelotti. «Sie entschieden sich dann aber für Klopp, das war offensichtlich die richtige Entscheidung.»

Die Verpflichtung des 52-jährigen Deutschen dürften die Klubbosse selbst dann nicht bereuen, wenn Ancelotti am Sonntag in seinem ersten Merseyside-Derby der nächste Coup gegen Klopp gelingen sollte.

Video
Klopp: «Wir haben den Heimvorteil auf unserer Seite»
Aus Sport-Clip vom 05.01.2020.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 3.1.20, 06:17 Uhr