Zum Inhalt springen

Header

Ander Herrera trifft zum 2:0.
Legende: Die Entscheidung Ander Herrera trifft zum 2:0. Imago
Inhalt

Internationale Ligen Mourinhos United ärgert Chelsea

Manchester United gewinnt das Prestigeduell gegen Chelsea zuhause mit 2:0. Damit wird das Meisterrennen wieder spannend. Und die «Red Devils» können wieder von der Champions League träumen.

Zum Mann des Spiel im Old-Trafford-Stadion avancierte Ander Herrera. Der Spanier war an beiden Toren des Rekordmeisters beteiligt:

  • 7. Minute: Herrera unterbindet einen Chelsea-Angriff ungestraft mit der Hand und bedient Marcus Rashford (erhielt den Vorzug gegenüber Zlatan Ibrahimovic) mit einem Zuckerpass. Der Youngster lässt Courtois-Ersatz Asmir Begovic keine Chance und vollendet den Konter.
  • 49. Minute: Herrera zieht von der Strafraumgrenze ab. Sein abgefälschter Schuss findet den Weg ins Tor.

Wird Chelsea noch einmal nervös?

Das Resultat im Top-Spiel der 33. Runde lässt auf ein spannendes Saison-Finish hoffen. Leader Chelsea, das am Ostersonntag keinen Torschuss verzeichnete, hat bei 6 ausstehenden Spielen noch 4 Punkte Vorsprung auf Tottenham. ManUnited schielt seinerseits auf Platz 4, der zur CL-Qualifikation berechtigt, und gar auf Rang 3. Dort steht aktuell der FC Liverpool. Das Klopp-Team gewann dank eines Firmino-Treffers bei West Bromwich mit 1:0.

Hochspannung im Kampf um die CL-Plätze

1.Chelsea3265 : 2775
2.Tottenham Hotspur3268 : 2271
3.Liverpool3369 : 4066
4.Manchester City3263 : 3564
5.Manchester United3148 : 2460
6.FC Everton3360 : 3757
7.Arsenal3061 : 3954

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Mio/Milliarden für den Fussball - Mio Menschen verhungern....
  • Kommentar von Tobias Huber  (iTob)
    Bin echt froh dass ManUnited das Meisterrennen wieder spannender macht. Klar, Chelsea spielt guten Fussball, dennoch würde ich mich viel mehr freuen, wenn Tottenham Meister wird. Erstens sind die Spurs kein Bonsenklub, sprich, sie kaufen sich gute Spieler ein. Zweitens macht es grossen Spass ihnen zuzusehen, viele junge Spieler. Drittens, sie haben schon sehr lange keinen Premier League Titel mehr geholt. Wir werden sehen... ;)
  • Kommentar von Jens Mueller  (Jens Mueller)
    Das war wohl die beste Leistung von Man United der gesamten Saison. Die sollen versuchen Rashford und Ibra gemeinsam spielen zu lassen.