Mourinhos United ärgert Chelsea

Manchester United gewinnt das Prestigeduell gegen Chelsea zuhause mit 2:0. Damit wird das Meisterrennen wieder spannend. Und die «Red Devils» können wieder von der Champions League träumen.

Ander Herrera trifft zum 2:0. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Entscheidung Ander Herrera trifft zum 2:0. Imago

Zum Mann des Spiel im Old-Trafford-Stadion avancierte Ander Herrera. Der Spanier war an beiden Toren des Rekordmeisters beteiligt:

  • 7. Minute: Herrera unterbindet einen Chelsea-Angriff ungestraft mit der Hand und bedient Marcus Rashford (erhielt den Vorzug gegenüber Zlatan Ibrahimovic) mit einem Zuckerpass. Der Youngster lässt Courtois-Ersatz Asmir Begovic keine Chance und vollendet den Konter.
  • 49. Minute: Herrera zieht von der Strafraumgrenze ab. Sein abgefälschter Schuss findet den Weg ins Tor.

Wird Chelsea noch einmal nervös?

Das Resultat im Top-Spiel der 33. Runde lässt auf ein spannendes Saison-Finish hoffen. Leader Chelsea, das am Ostersonntag keinen Torschuss verzeichnete, hat bei 6 ausstehenden Spielen noch 4 Punkte Vorsprung auf Tottenham. ManUnited schielt seinerseits auf Platz 4, der zur CL-Qualifikation berechtigt, und gar auf Rang 3. Dort steht aktuell der FC Liverpool. Das Klopp-Team gewann dank eines Firmino-Treffers bei West Bromwich mit 1:0.

Hochspannung im Kampf um die CL-Plätze

1.Chelsea3265 : 2775
2.Tottenham Hotspur3268 : 2271
3.Liverpool3369 : 4066
4.Manchester City3263 : 3564
5.Manchester United3148 : 2460
6.FC Everton3360 : 3757
7.Arsenal3061 : 3954