Nach dem EM-Aus auch keine Königsklasse für Drmic

Josip Drmic arbeitet an seinem Comeback. Der 24-Jährige muss sich aber vorerst gedulden. Weil sich seine Rückkehr verzögert, hat sein Klub Borussia Mönchengladbach den Nationalstürmer nicht für die CL-Gruppenphase berücksichtigt.

Josip Drmic. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Beim Bundesliga-Auftakt nur auf der Tribüne Josip Drmic. Imago

Noch immer ist offen, wann Drmic wieder Ernstkämpfe bestreiten kann. Der 24-Jährige absolviert gemäss kicker zurzeit individuelle Trainingseinheiten. Im März hatte sich Drmic während seiner Ausleihe beim Hamburger SV einen traumatischen Knorpelschaden im rechten Knie zugezogen. Seither war er zum Zuschauen verdammt.

Gladbach-Coach André Schubert mit einem Trikot mit der Aufschrift «Josip, wir sind bei dir» Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zeigte sich im März solidarisch Gladbach-Coach André Schubert. Imago

Wann der schnelle Stürmer wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren kann, ist ungewiss. Vorgesehen ist, dass Drmic in den nächsten Wochen weiter ans Team herangeführt wird.

Kein Duell mit Messi

Fest steht aber schon jetzt, dass die Gruppenphase der Champions League ohne Drmic stattfindet. Die «Fohlen» meldeten ihn nicht für die Königsklasse. Damit verpasst Drmic die attraktiven Duelle gegen Barcelona, Manchester City und Celtic Glasgow.

Die Kader der 32 CL-Teams