Zum Inhalt springen
Inhalt

Neuer wertvollster Spieler Kane übertrumpft sie alle

Laut den neuesten Berechnungen des CIES Football Observatory liegt Harry Kane an der Spitze der wertvollsten Fussballer.

Legende: Video 5 der 41 Saison-Treffer von Harry Kane abspielen. Laufzeit 01:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.10.2017.

Zwei Wochen vor dem Beginn der Weltmeisterschaft hat das Forschungsinstitut Centre international d'étude du sport (CIES) in Neuenburg die Transferwerte der besten Fussballer der Welt unter die Lupe genommen.

Wechsel an der Spitze

An der Spitze der Rangliste steht überraschenderweise weder Lionel Messi, noch Neymar oder Cristiano Ronaldo – sondern Harry Kane.

Der 24-Jährige überholte dank einer überragenden Saison mit 41 Pflichtspiel-Toren Brasiliens Hoffnungsträger Neymar und ist mit 201,2 Millionen Euro neu der wertvollste Spieler der Welt.

Als einziger Schweizer schaffte es Granit Xhaka auf die Liste des CIES der 100 teuersten Fussballer: Er büsste zwar 2,3 Millionen Euro ein, ist mit 67 Millionen Euro aber noch immer auf Platz 74 gelistet.

Die CIES-Rangliste der wertvollsten Fussballer

Name
Transferwert in Millionen Euro
1. Harry Kane
201,2
2. Neymar
195,7
3. Kylian Mbappé
186,5
4. Lionel Messi
184,2
5. Mohamed Salah
171,3
24. Cristiano Ronaldo
103,4
74. Granit Xhaka
67,0

Kriterien

Bewertungsgrundlagen des CIES sind unter anderem folgende Kriterien: Leistungen in Klub und Nationalteam, Resultate von Klub und Nationalteam, Tore, Alter, Position, Ligazugehörigkeit, Vertragslaufzeit.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Aeschlimann (wernz)
    Die Liste stimmt nicht. Mein Name fehlt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ueli Ottmar (KingJiss)
    Wäre noch interessant zu wissen wie so was berechnet wird, Ronaldo auf platz 24?! Ich denke jeder Klub würde weitaus mehr bezahlen als 103 Mio. Ich kann mir wirklich keine 23 Spieler vorstellen, für die man mehr bezahlen würde als für Ronaldo.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von R. Ruessel (rruessel)
      CR ist immer noch ein weltklasse Spieler, aber er ist 33 Jahre alt. D.h. er wird vielleicht noch ein paar Jahre auf diesem Level spielen können, aber wohl nicht mehr als 5. Harry Kane ist fast 10 Jahre jünger, Mbappé sogar fast 15. Man braucht also kein Math-Genie zu sein und von Fussball kann man auch keinen Dunst haben um zu sehen welcher Spieler auf längere Sicht mehr lohnt. Das einzige Argument für CR wäre Marketing (siehe A. Meier's Kommentar), womit viel Geld in einen Klub fliessen kann.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alessandro Meier (Aliass)
    Jedes Unternehmen möchte Geld verdienen, Fussballclubs auch. Warum also 260 mio Fr. Ablösesumme + 400 Millionen Salär für Neymar ausgeben? Dank Facebook haben Teams genaue Daten ihrer Fans und können sich so gezielt vermarkten und lukrative TV Deals abschliessen (Die höchste Konzentration von Arsenal Fans ist in Äthiopien!). Zudem explodiert momentan der Markt in Indien und China was unglaubliche Summen freisetzt. Natürlich ist es verrückt, aber wenn PSG an Neymar verdient, who can blame them?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen