Pizarro kehrt nach Bremen zurück

Es ist eine Rückkehr zu seinem Herzensklub: Claudio Pizarro erhält bei Werder Bremen einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison.

Claudio Pizarro bei seiner Ankunft am Bremer Flughafen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Frenetischer Empfang Die Werder-Fans belagerten Claudio Pizarro bei seiner Ankunft am Bremer Flughafen. Imago

Nach drei Jahren bei den Bayern wurde Pizarros Vertrag in diesem Sommer von den Münchnern nicht mehr verlängert. Doch der Mann, der mit 176 Toren in 383 Partien der erfolgreichste ausländische Torschütze in der Bundesliga-Geschichte ist, bleibt im deutschen Oberhaus vertreten.

Drittes Engagement an der Weser

Werder Bremen unterbreitete dem Peruaner einen Kontrakt bis zum Ende der laufenden Saison. Mit den Hanseaten verbindet Pizarro eine grosse Geschichte. Vor 16 Jahren hatte er seine Bundesliga-Karriere bei Werder begonnen. Nach Zwischenhalten bei Bayern München und Chelsea kehrte er 2008 für 4 Jahre nach Bremen zurück. Nun, im Alter von 36 Jahren, wird Pizarro noch einmal für seinen Herzensklub auf Torejagd gehen. «Ich freue mich, wieder hier zu sein. Es ist eine reizvolle Aufgabe», meinte der Angreifer.