Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen QPR steigt ab – Liverpool verspielt wohl CL- Ambitionen

Die Queens Park Rangers werden auswärts bei Manchester City mit 0:6 «abgewatscht» und steigen damit definitiv aus der Premier League ab. Liverpool muss nach einem 1:1-Remis bei Chelsea seine CL-Träume wohl endgültig begraben.

In Manchester passte bei den Queens Park Rangers gar nichts zusammen.
Legende: Frustriert In Manchester passte bei den Queens Park Rangers gar nichts zusammen. Imago

Um erstklassig zu bleiben, hätten die Queens Park Rangers alle drei verbleibenden Spiele der Saison gewinnen müssen. Am Sonntag erlosch nun aber bereits der letzte Funken Hoffnung – auswärts bei Manchester City wurden die «Super Hoops» gleich mit 0:6 abgefertigt. Sergio Agüero (4./50./65.) schoss die Gäste mit einem Dreierpack praktisch im Alleingang ab. Es war der 5. Hattrick des Argentiniers im Dress der «Citizens».

Erst vor einem Jahr waren die Queens Park Rangers zusammen mit Burnley in die höchste Liga aufgestiegen. Nun ereilte gleich beide Teams mit der Relegation das gleiche Schicksal.

«Königsklasse» wohl ohne Liverpool

Liverpool hat die Qualifikation für die Champions League nach einem 1:1 beim neuen englischen Meister Chelsea so gut wie verpasst. Zwar könnten die «Reds» mit zwei Siegen zum Abschluss noch zum viertplatzierten ManU aufschliessen, die Van-Gaal-Truppe hat jedoch 14 Tore mehr erzielt als Liverpool.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.