Ramos rettet Real im «Clasico»

Der FC Barcelona und Real Madrid haben sich im 233. Clasico mit einem leistungsgerechten 1:1 getrennt. Sergio Ramos rettete den Gästen mit einem späten Kopfballtreffer das Remis.

Nach einer trägen 1. Halbzeit mit den etwas besseren Möglichkeiten für Real (Ronaldo/2, Varane) kamen die Aufreger nach dem Seitenwechsel:

  • 53. Minute: Neymar bringt einen Freistoss scharf in die Mitte. Luis Suarez löst sich mit einem Schubser von seinem Bewacher und nickt ein – 1:0.
  • 60. Minute: Unter dem Jubel des Heimpublikums gibt Andres Iniesta nach 6 Wochen Verletzungspause sein Comeback.
  • 68. Minute: Neymar lässt im Strafraum Daniel Carvajal ins Leere laufen. Er drischt den Ball aus rund 8 Metern aber weit übers Tor.
  • 82. Minute: Lionel Messi verpasst mit einem Schuss neben das Tor das 2:0.
  • 90. Minute: Sergio Ramos köpfelt einen Freistoss von Luka Modric ein – 1:1.
  • 92. Minute: Nach einer Faustabwehr von Real-Hüter Keylor Navas köpfelt Barcelona-Verteidiger Sergi Roberto aus grosser Distanz. Casemiro rettet auf der Linie.

Dank dem späten Unentschieden verteidigt Real seinen 6-Punkte-Vorsprung auf den Erzrivalen – und die 93:91-Führung in der «ewigen Clasico-Rangliste».

233 «Clasico»-Ernstkämpfe

Siege
RemisTore
Barcelona9149380
Real
9349392