Rodriguez glänzt bei Heimspieldebüt

Die AC Milan schaffte den Einzug in die EL-Playoffs ohne Probleme. Ricardo Rodriguez stand im Rückspiel gegen Universitatea Craiova am Ursprung beider Treffer zum 2:0 vor heimischer Rekordkulisse.

Ricardo Rodriguez Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Definitiv bei den Mailändern angekommen Ricardo Rodriguez begeistert die Tifosi im San Siro. Keystone

Rodriguez, der im Hinspiel mittels Freistoss den 1:0-Siegtreffer erzielt hatte, glänzte auch bei seinem Heimspieldebüt vor über 60'000 Milan-Tifosi. In der 9. Minute schlug der Schweizer Nationalverteidiger und Standard-Spezialist den Corner, der die Führung durch Giacomo Bonaventura einleitete. Nach dem Seitenwechsel trat er den Freistoss in den Strafraum, der zum 2:0 führte.

Die seit April aus China gelenkten Italiener setzten sich damit gegen den rumänischen Vertreter mit dem Gesamtskore von 3:0 durch. Und offenbar entfachten die Transfer-Investitionen um 200 Millionen Euro eine Euphorie bei den Fans: 65'763 Anhänger der «Rossoneri» sorgten im San Siro für einen Zuschauerrekord in der Europa-League-Qualifikation.