Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Saisonstart in der Serie A Schlagen CR7 und Juventus zurück?

Am Samstag erfolgt der Startschuss in der Serie A. Juve strebt in der neuen Spielzeit die Rückkehr auf den Thron an.

Cristiano Ronaldo und Trainer Massimiliano Allegri.
Legende: Sollen für den Erfolg sorgen Cristiano Ronaldo und Trainer Massimiliano Allegri. imago images

Von 2012 bis 2020 holte Juventus 9 Mal in Folge den Meistertitel. Diese Serie nahm letzte Saison ein abruptes Ende. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo musste sich mit Rang 4 begnügen. In der neuen Spielzeit wollen die Turiner mit neuem Trainer zurückschlagen. Massimiliano Allegri kehrt als Nachfolger von Andrea Pirlo an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Trio mit guten Aussichten

Die Ausgangslage im Titelkampf präsentiert sich spannend. Neben Juventus dürften die AC Milan, die AS Roma mit Coach José Mourinho und Atalanta Bergamo mit dem Schweizer Remo Freuler ein Wörtchen um den «Scudetto» mitreden. Für Titelhalter Inter Mailand, das sich aus Sparzwang von Meistertrainer Antonio Conte getrennt und Stürmer-Star Romelu Lukaku an Chelsea verkauft hat, wird ein neuerlicher Coup schwierig.

5 Schweizer in der Serie A

Neben Atalantas Freuler sind in der kommenden Saison mit Ricardo Rodriguez (Torino), Valon Behrami (Genoa), Kevin Rüegg (Hellas Verona) und Nicolas Haas (Empoli) noch 4 weitere Schweizer in der höchsten italienischen Liga engagiert.

Video
Haas kommt in Italien herum – und ist nun mit Empoli zurück in der Serie A
Aus Sport-Clip vom 21.08.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen