Schweizer in Haupt- und Nebenrollen

Vor dem Start zur Premier League dürfen sich nur 3 Schweizer Chancen auf regelmässige Einsätze ausrechnen.

Granit Xhaka spielt bei Arsenal eine zentrale Rolle. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wichtiger Mann Granit Xhaka spielt bei Arsenal eine zentrale Rolle. EQ Images

In Hauptrollen:

  • Granit Xhaka: Hat mit Arsenal im Supercup kürzlich die 2. Trophäe gewonnen. Die Auszeichnung zum «Man of the Match» zeigt, wie wichtig er für Arsenal geworden ist.
  • Xherdan Shaqiri: Die Erwartungen sind nach starken Leistungen in der Vorbereitung gestiegen. «Es wird Zeit, Shaqiri fliegen zu sehen», schrieb die Zeitung Stoke Sentinel.
  • Edimilson Fernandes: West Hams Trainer Slaven Bilic setzte im ersten Jahr oft auf den 21-jährigen Walliser. Nach 28 Einsätzen letzte Saison folgt nun das Jahr der Bestätigung.

In Nebenrollen:

  • Shani Tarashaj: Seit seinem Transfer von GC im Winter 2016 stand er noch keine Sekunde für Everton auf dem Platz. Folgt eine erneute Ausleihe?
  • Eldin Jakupovic: Mit Hull konnte er den Abstieg trotz starken Leistungen nicht verhindern. Leicester wurde auf ihn aufmerksam. Die Nummer 1 dort heisst aber Kaspar Schmeichel.

Vor Abschied:

  • Valon Behrami: Nach 2 Jahren und 49 Einsätzen für Watford steht ein Transfer bevor. Trainer Marco Silva hat ihm trotz Vertrag bis 2018 mitgeteilt, nicht mehr auf ihn zu setzen.