Shaqiri taucht mit Inter erneut

Xherdan Shaqiri hat auch in seinem dritten Serie-A-Spiel mit Inter Mailand keinen Sieg feiern können. Bei seinem ersten Einsatz von Beginn weg unterlag der Schweizer mit den «Nerazzurri» auswärts der US Sassuolo mit 1:3. Und: Leader Juventus liess bei Udinese Punkte liegen.

Xherdan Shaqiri und Inter Mailand stecken in der Serie A im Mittelfeld fest. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wieder kein Sieg Xherdan Shaqiri und Inter Mailand stecken in der Serie A im Mittelfeld fest. Keystone

Im Cup-Achtelfinal gegen Sampdoria am vorletzten Mittwoch hatte Xherdan Shaqiri noch gut Lachen. Beim 2:0-Sieg seiner Mannschaft erzielte der Schweizer Internationale den Führungstreffer. In der heimischen Meisterschaft kamen Shaqiri und die «Nerazzurri» bisher aber noch nicht auf Touren. In Sassuolo setzte am Sonntag eine 1:3-Pleite ab.

2 Platzverweise in der Nachspielzeit

Simone Zaza (17.) und Nicola Sansone (30.) hatten die Hausherren bereits früh auf die Siegerstrasse gebracht. Inters Anschlusstreffer durch Mauro Icardi (83.) beantwortete Domenico Berardi (93.) mit dem 3:1 per Penalty. In der hektischen Schlussphase sahen zudem Sassuolos Sansone und Inters Isaac Donkor Gelb-Rot.

Juventus mit Remis bei Udinese

Leader Juventus Turin liess derweil bei Udinese Punkte liegen. Nach der Nullnummer im Friaul beträgt der Vorsprung auf die zweitplatzierte AS Roma 7 Punkte.