Shaqiris Stoke-Debüt muss warten

Xherdan Shaqiri hätte gerne am Samstag auswärts gegen Tottenham sein erstes Spiel für Stoke City absolviert. Doch daraus wird wegen einer Sperre aus dem Cup mit Inter Mailand nichts.

Coach Mark Hughes (im Hintergrund) kann noch nicht auf Xherdan Shaqiri zählen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Geduld ist gefragt Coach Mark Hughes (im Hintergrund) kann noch nicht auf Xherdan Shaqiri zählen. Keystone

Der englische Fussball-Verband FA hat Xherdan Shaqiri einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Schweizer Nationalspieler darf am Samstag im Premier-League-Spiel gegen Tottenham nicht spielen.

Tweet des englischen Fussball-Verbandes

Grund für das Veto der FA ist eine Altlast. In der Coppa Italia sah Shaqiri letzten Februar sowohl gegen Sampdoria als auch gegen Napoli Gelb. Weil Inter ausschied, konnte der Schweizer Nationalspieler die fällige Sperre nicht absitzen.

«Ich kann es kaum erwarten, für Stoke zu spielen», hatte Shaqiri nach seinem Transfer getwittert. Eine Woche später dürfte sein Wunsch auswärts gegen Norwich in Erfüllung gehen.