Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Trio bei Schalke 04 suspendiert

Bundesligist Schalke 04 hat mit drastischen Massnahmen auf die 0:2-Niederlage vom Sonntag beim 1. FC Köln reagiert. Drei Spieler wurden aus dem Kader geworfen.

Schlechte Stimmung bei den «Königsblauen»
Legende: Schalke 04 Schlechte Stimmung bei den «Königsblauen» imago

Kevin-Prince Boateng und Sidney Sam wurden von Schalke 04 mit «sofortiger Wirkung» freigestellt, Marco Höger bis Samstag vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert.

Schonzeit ist vorbei

Manager Horst Heldt hatte bereits am Sonntag nach der Pleite in der Domstadt Konsequenzen angekündigt. «Wenn einer nicht bereit ist, das zu machen, was wir uns vorstellen, dann überlebt er das nächste Training nicht mehr», hatte Heldt verlauten lassen, die Schonzeit sei vorbei.

Captain Benedikt Höwedes hatte in Köln ebenfalls Klartext gesprochen: «Die taktische Disziplin einiger war eines Profis nicht würdig. Wenn die Marschrichtung nicht befolgt wird und jeder sein eigenes Ding macht, kann man kein Spiel gewinnen.»

Europa League adé?

Die Gelsenkirchener, mit Coach Roberto Di Matteo und dem Schweizer Internationalen Tranquillo Barnetta, sind nach zuletzt schwachen Leistungen auf den 6. Rang abgerutscht und drohen das internationale Geschäft zu verpassen.