Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Typisch Bendtner: Treffen, dann ausrasten

Mit 2 Toren avancierte Nicklas Bendtner zum Matchwinner beim 4:1-Sieg von Rosenborg gegen Kristiansund. Warum er sich beim Treffer zum 3:1 nicht freuen konnte, sehen Sie im Video.

Legende: Video Bendtner trifft und staucht dann den Mitspieler zusammen abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.08.2017.

Nicklas Bendtner ist seinem Ruf als «Enfant Terrible» einmal mehr gerecht geworden. Der reiselustige Däne, der mittlerweile bei Norwegens Rekord-Champion Rosenborg gelandet ist, schoss gegen Kristiansund 2 Tore. Doch statt sich über seinen 2. Treffer zu freuen, nahm er sich seinen Teamkollegen zur Brust.

Bendtners Meinung nach hätte dieser zuvor abspielen müssen. So versenkte der «Lord» dann einfach den Abpraller. Zuvor hatte er schon mittels Penalty zum 2:0 getroffen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.