Verfolgerduell in Barcelona: Atletico wittert richtigen Zeitpunkt

Wie es sich für ein Topspiel gehört, wird dieses schon einmal verbal angeheizt. Bei Barcelona - Atletico Madrid geht es nebst Prestige auch darum, den Anschluss zu halten.

Barcelonas Luis Suarez drängt Diego Godin ab. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ein Duell mit voller Wucht Barcelonas Luis Suarez drängt Diego Godin ab. Keystone

Die Partie FC Barcelona - Atletico Madrid am Mittwochabend ist die Neuauflage des Champions-League-Viertelfinals vom April. Vor allem aber ist die brisante Affiche eine Art Weichenstellung an der Spitze der Primera Division.

Denn nach 4 Runden sitzt das makellose Real Madrid auf dem Thron. Die Katalanen dagegen beklagten schon einen Ausrutscher daheim gegen Aufsteiger Alaves Vitoria (1:2). Reals Stadtrivale handelte sich zu Beginn mit 2 Unentschieden 4 Punkte Rückstand ein. Es nahm dann aber Fahrt auf, weshalb Torjäger Fernando Torres findet: «Der Zeitpunkt ist ideal, um gegen Barcelona anzutreten.»

Kampf bis zum Umfallen vs. Konterspiel

Dabei feierte Atletico seinen letzten Auswärtssieg über «Barça» vor mehr als 10 Jahren. Aus den vergangenen 20 Pflichtspiel-Duellen resultierten nur 2 Erfolge. Trotzdem reisen «Los Rojiblancos» mit Rückenwind ins Camp Nou, denn damals im CL-Rückspiel ging Barcelona mit 0:2 k.o., Atleticos Weg führte bis ins Endspiel weiter.

«  Atletico hat seit meinem Abschied keinen einzigen Titel mehr gewonnen. »

Arda Turan
Heute Barcelona, einst Atletico

Wirklich warm werden die Spieler von Coach Diego Simeone aber nicht empfangen. Vielmehr feuerte Barcelonas Arda Turan, vor gut einer Saison Überläufer zwischen den beiden Lagern, folgenden Giftpfeil ab: «Atletico hat seit meinem Abschied keinen einzigen Titel mehr gewonnen.»

Oder Luis Suarez kündigt an: «Wir verteidigen unser Trikot bis zum Tod, sind aber Freunde.» Adressat des Nachsatzes ist sein uruguayischer Landsmann Diego Godin, dem er zuletzt auf dem Rasen einen Fusstritt verpasste.

Unbeirrt dessen wird Simeone auf seine altbewährte Kontertaktik setzen. Helfen sollen überdies «120 Prozent Konzentration», wie Abwehrchef Godin fordert.

«Barça» droht Verlust eines Rekordes

Im Schatten dieses Duells wollen die «Königlichen» gegen Villarreal Barcelona einen Rekord definitiv entreissen. So stellte Real Madrid mit dem 16. Meisterschaftssieg in Folge die Bestmarke vom Erzrivalen aus dem Jahr schon einmal ein.

Wer setzt sich im Spitzenspiel der 5. Runde durch?

  • Barcelona

    59%
  • Atletico Madrid

    24%
  • Es gibt ein Unentschieden

    16%
  • 1225 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 20.09.2016, 16:30 Uhr.