Zum Inhalt springen

Header

Video
BVB bereitet sich in Bad Ragaz auf die neue Saison vor
Aus Sport-Clip vom 14.08.2020.
abspielen
Inhalt

Vorbereitung des Vizemeisters Ist Bad Ragaz das entscheidende Puzzlestück zum BVB-Titel 2021?

Traditionell bereitet sich Borussia Dortmund in der Schweiz auf die neue Saison vor.

Lange hatte in der abgelaufenen Saison nicht viel zum Titel gefehlt für den BVB. Doch am Ende wurde es doch «nur» wieder die Vizemeisterschaft hinter Bayern München. Und das mit satten 13 Punkten Rückstand.

Alte Spieler, neue Spieler, Bad Ragaz

In der neuen Spielzeit soll sich das ändern. Dafür hat das Team von Trainer Lucien Favre einerseits Leistungsträger wie Jadon Sancho halten, andererseits auch neue Spieler wie Thomas Meunier oder Jude Bellingham verpflichten können.

Das dritte Puzzleteil zum Titel soll für den BVB das Trainingslager in der Schweiz werden. Wie in jedem Jahr bereiten sich die Schwarz-Gelben derzeit in Bad Ragaz vor. Mit dabei sind auch die Schweizer Nati-Spieler Roman Bürki und Manuel Akanji.

Video
Hier sieht Akanji noch Steigerungspotenzial beim BVB
Aus Sport-Clip vom 14.08.2020.
abspielen

Mehr Konstanz ist gefordert

Für den Nati-Verteidiger ist klar, wo der Schlüssel für die tabellarische Steigerung liegt: in der Konstanz. «Wir müssen einfach mehr Tore schiessen und weniger erhalten. Und das in jeder Woche. Diese Konstanz müssen wir einfach hinkriegen.»

Den Grundstein dafür legt der BVB derzeit in Bad Ragaz. Mit intensiven Fitnesseinheiten und einigen Testspielen soll das Team an die neue Saison herangeführt werden. Und sollten die Dortmunder im nächsten Juni tatsächlich Meister werden, würde auch Bad Ragaz seinen Teil dazu beigetragen haben.

Video
Akanji: «Die Wadenprobleme sind weg»
Aus Sport-Clip vom 14.08.2020.
abspielen

SRF zwei, sportflash, 14.08.2020, 23:35 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mathias Bürki  (MathiasBürki)
    Den Titel würden sie erst 2021 holen...
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Mathias Bürki: Besten Dank für Ihren Kommentar, das ist natürlich korrekt, wir haben den Fehler korrigiert.
  • Kommentar von Patrick Salonen  (Patrick Salonen)
    Angesicht der Stärke Bayern Münchens bleibt für den BVB wohl über kurz oder lang maximal der 2. Platz übrig. Mit Hansi Flick als Trainer ist bei Bayern endlich die Ruhe eingekehrt, welche lange Zeit vermisst wurde.