Weltmeister Xavi kündigt Karriereende an

Der langjährige Taktgeber im Mittelfeld von Barcelona und der spanischen Nationalmannschaft, Xavi Hernandez, hat in einem Interview mit der spanischen Tageszeitung «Sport» seinen Rücktritt angekündigt.

Xavi Hernandez wird Ende Saison aufhören. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verlässt die grosse Bühne Xavi Hernandez wird Ende Saison aufhören. Reuters

«Meine Karriere neigt sich dem Ende zu, es geht bergab. Es ist sicher mein letztes Jahr als Fussballer», verkündete der 37-Jährige, der seit 2015 in Katar für Al-Sadd spielt.

Als Elfjähriger zu Barcelona

Al-Sadd ist erst die zweite Station von Xavi, der zuvor während 24 Jahren in Barcelona zuhause war - als Elfjähriger hatte sich Xavi dem Barcelona-Nachwuchs angeschlossen.

Dort avancierte Xavi zum unangefochtenen Spielgestalter. Er gewann mit den Katalanen achtmal die Liga und viermal die Champions League, mit 745 Einsätzen ist er der Rekordspieler beim FCB.

Xavi vor dem Rücktritt

0:23 min, vom 10.11.2017

Ein WM-, zwei EM-Titel

Auch im Nationalteam feierte Xavi grosse Erfolge: 2010 führte er Spanien zum Weltmeister-, 2008 und 2012 zum Europameistertitel.

Nun plant Xavi offenbar den Einstieg ins Trainerbusiness. Der 133-fache spanische Internationale will im kommenden Jahr die Trainerlizenz erwerben.