Widmer mit erstem Tor für Udinese

Nationalspieler Silvan Widmer hat sein erstes Tor für Udinese in einem Pflichtspiel erzielt. Beim 2:4 gegen Genoa gelang ihm der zwischenzeitliche Ausgleich.

Silvan Widmer wird geherzt Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gefeiert Silvan Widmer (vorne in der Mitte des Bildes) lässt sich von seinen Teamkollegen beglückwünschen. EQ Images

Der Schweizer Aussenverteidiger, der in dieser Saison in der Serie A noch keine Minute verpasst hat, traf vor der Pause mit einem Flachschuss. Widmer profitierte von einem Zuspiel von Antonio Di Natale. Der Altstar hatte Udinese zuhause gegen Genoa bereits nach 23 Sekunden in Führung gebracht.

Dennoch setzte es für Widmer und seine Kollegen eine Niederlage ab. Alessandro Matri (54.) und Juraj Kucka (87.) bescherten Genoa in der 2. Halbzeit einen 4:2-Auswärtssieg. Udinese rutscht in der Tabelle auf Platz 8 ab. Von den letzten 4 Spielen hat das Team aus dem Friaul 3 verloren.

Widmer im Aufwind

In persönlicher Hinsicht dürfte Widmer jedoch zufrieden sein. Am 14. Oktober kam er beim 4:0 der Schweiz gegen San Marino zu seiner Länderspielpremiere. Nun gelang ihm für Udinese der 1. Treffer.