Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zusammenschluss an der Spitze Bayern verliert gegen Frankfurt – Leverkusen profitiert

Weil Bayern München zuhause gegen Frankfurt Federn lässt, schliesst Leverkusen (4:0 in Bielefeld) zum Leader auf.

Bayern München
Legende: Blieben gegen Frankfurt ohne Torerfolg Thomas Müller und Robert Lewandowski. imago images

Bayern München hat nach einer Serie von 9 Siegen (wettbewerbsübergreifend) seine erste Pflichtspiel-Niederlage unter Trainer Julian Nagelsmann kassiert. Gegen eine freche Frankfurter Eintracht unterlag der deutsche Rekordmeister mit 1:2.

Die Bayern gingen durch Leon Goretzka in Führung (29.), kassierten aber fast postwendendend den Ausgleich durch Martin Hinteregger (32.). Kurz vor Spielende schlug dann Filip Kostic (83.) zu und bescherte den Hessen den ersten Meisterschaftssieg der Saison. Djibril Sow spielte bei den Gästen durch.

Leverkusen schliesst auf

Die Konkurrenz um Bayer Leverkusen vermochte vom Punktverlust des Meisters zu profitieren. Das Team von Trainer Gerardo Seoane schlug Arminia Bielefeld auswärts 4:0 und liegt nun punktgleich mit den Bayern an der Spitze der Bundesliga.

Audio
Seoane: «Wir freuen uns über diese Entwicklung» (ARD, Mareike Zeck)
02:08 min
abspielen. Laufzeit 02:08 Minuten.

Union Berlin mit Coach Urs Fischer gewann bei Mainz 2:1. Taiwo Awoniyi drehte die Partie in der 2. Halbzeit mit 2 Treffern innert 4 Minuten. Kurz vor Schluss verpasste Silvan Widmer den Ausgleich für die Gastgeber nach einer Flanke knapp.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    War wohl nichts, heute hat man gesehen dass den Bayern die Kaderbreite fehlt. Von den Eingewechselten kam kaum etwas und wenn Levi nicht passiert es halt. Für die BL wird das wohl trotzdem reichen weil z.B BVB
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    BOOM.BOOM der Abstieg beginnt!!
    1. Antwort von Eric Mischler  (Eric27)
      Welcher Abstieg? Falls Sie Bayern meinen werden Sie wie so oft irren. Bayern war drückend überlegen. Solche Spiele gibt’s halt schon mal. Ein hervorragender Trapp hinten und vorne aus 3 Torschüssen 2 Treffer. Der Dusel war heute den Hessen wohl gesinnt.
    2. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      @Mischler: Ohne die Lewa Tore.. Keine Schockolade für den FC Bayern München.. Schon interessant gewinnt der FCB mit viel Glück, sagen die Fans immer, der FCB dominierte.
      Gewinnt der Gegner war es immer Dussel.. So sieht die Wahrheit für die FCB Fans aus.. Genau darum kann ich diesen Klubs und seine Fans nicht ausstehen.
    3. Antwort von Joshua Widmer  (Jo2)
      Man kann nun mal nicht abstreiten das Frankfurt gestern nur mit Dusel gewonnen hat Bayern war klar überlegen egal ob man den Verein mag oder nicht