Zwei Balotelli-Tore: Favres Nizza neuer Leader

Das von Lucien Favre trainierte Nizza ist neuer Leader der Ligue 1. Les «Aiglons» schlugen in der 6. Runde im Spitzenspiel Monaco dank einer Doublette von Mario Balotelli 4:0.

Mario Balotelli. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wieder zwei Tore Mario Balotelli. Keystone

Zweites Meisterschaftsspiel, zweite Doublette! Mario Balotelli avancierte auch im zweiten Derby an der Côte d'Azur innerhalb von 10 Tagen zum Matchwinner für Nizza. Der Italiener schoss beim 4:0 gegen den bisherigen Leader Monaco das 2:0 (30.) und das 3:0 (58.).

Balotellis Gala

Der Stürmer war neben Torhüter Yoan Cardinale der überragende Mann auf dem Feld. Zwei Glanzparaden von Danijel Subasic im Tor Monacos verhinderten weitere Treffer des Italieners (16./40.).

Nach seiner ersten Doublette vor 10 Tagen gegen Marseille (3:2) schoss Balotelli nun in zwei Meisterschaftsspielen für Nizza bereits doppelt so viele Tore wie in den vergangenen beiden Saisons für Liverpool und Milan insgesamt.

Favres Traumstart

Mit dem 4. Sieg im 6. Spiel baute Nizza seinen besten Saisonstart seit der Saison 1977/78 weiter aus. Die Südfranzosen sind nach 6 Runden das einzige noch ungeschlagene Team in der Ligue 1 und liegen in der Tabelle einen Punkt vor Monaco und Titelverteidiger Paris Saint-Germain.

Balotelli verneigt sich vor den Fans